Socken & Verstricktes

30. September 2014

Milo mit kleinen Herzchen

Filed under: Babykleidung,Meereswolle — meike @ 7:25

Ein ehemaliger Schulkamerad von mir (und jetzt ein Schlagersänger) hat meine Milo-Tunika für Frau Mairegen mit *gefällt mir* auf Facebook geklickt und weil er selbst ein gaaaanz frischer Papa ist, habe ich das zum Anlass genommen und ihm für seine Tochter auch eine gestrickt:

Milo_NilsHeise

Dieses Mal habe ich für als Muster die kleinen Herzchen gewählt.

Weil ich aber bisher kein feedback hatte, hab ich das Posten noch zurück gehalten ;) Mittlerweile weiß ich jedoch, dass die Post ihr Ziel erreicht hat und nun kann ich sie auch zeigen ;)

28. September 2014

27/2014

Filed under: Socken 2014,Strickistracki — meike @ 11:04

Das letzte Paar für eine liebe Freundin ist jetzt auch fertig gestrickt und nun kann ich es ihr schicken. Gefärbt hat die Wolle strickistracki – auch eine sehr liebe Freundin von mir <3 Das sind jetzt quasi richtig echte Bloggersocken - gefärbt von einer Bloggerin, gestrickt von einer Bloggerin und getragen werden sie auch von einer Bloggerin ;)

27-2014

25. September 2014

Kontrollanruf

Filed under: Allgemein — meike @ 21:14

Heute, kurz bevor ich eigentlich los zum Stall musste, klingelt hier das Telefon. Die Organisation, über die Emma hier eingezogen ist, hat sich nach ihr erkundigt. Auch durch die Blume nach kleineren Infektionen gefragt. Aber: Hier gibt es nichts Negatives zu berichten. Lande-Schwierigkeiten hatte Emma keine, die Umstellung auf ihr jetziges Futter klappte großartig und insgesamt fügt sie sich hier gut ein.

Mit jetzt 9 Monaten geht sie auf die pubertären Flausen zu, aber ich glaube … wir kriegen das hin. Viel Leckerli, viel lob und viel kuscheln – das liebt sie sehr.

Vor ein paar Tagen habe ich sie mit zu Dodenhof genommen. Viele unserer Sachen kaufen wir dort und ich war mit meiner Freundin zum Frühstücken verabredet. In das Dachgartenrestaurant darf sie nicht – das hatte ich vorher telefonisch erfragt – aber die Shoppingmeilen dort sind gar kein Problem. Der Supermarkt ist auch nicht gestattet, aber in die Passage davor darf sie. Ich bin dann also erst mal ohne sie in den Laden gegangen und habe bei der Bäckerei nahe dem Supermarkt nachgefragt, ob sie mit rein darf. Wir würden uns an den Rand setzen wollen und frühstücken. Emma war herzlich Willkommen und so holte ich sie aus dem Auto.

Mit einem größeren Leckerli beschäftigt saß sie friedlich unter dem Tisch – so machten wir das auch, als wir Max Einschulung im Restaurant feierten. Sie hat zu tun und zu kauen und wir können in Ruhe essen – perfekt!

Mittlerweile können wir alle uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Es macht Spaß mit ihr – ich liebe die große Hunderunde gegen Mittag. Wir haben viele andere Hundehalter in der Nachbarschaft kennen gelernt und mit den meisten Hunden kommt Emma gut zurecht und tollt auch gerne mal mit ihnen rum. Paul geht zwischendurch mit ihr auf den großen Sportplatz, der hier als solches nicht mehr genutzt wird. Statt dessen ist das mehr ein Hundespielplatz geworden. Sie darf dort sogar frei laufen und scheinbar trifft er für sie das richtige Kommando zum an die Leine gehen, denn ohne Hund kam er noch nicht wieder nach Hause ;)

Alles in allem genießen wir unser Leben mit ihr und haben viel Spaß und wenn ich mir Emma so anschaue … dann merkt man ihr auch sehr an, dass sie mit ihrem neuen Zuhause glücklich ist.

25092014

21. September 2014

26/2014

Filed under: Socken 2014 — meike @ 10:21

Das Paar 26/2014 wird die kleinen Söckchen und Stulpen zur Freundin begleiten. Sie sind jetzt aus dem Urlaub zurück und weil ich neben Sachen, für die ich eine Anleitung lesen muss auch immer etwas brauche, was ich aus dem Kopf stricken kann, habe ich diese Socken noch fertig bekommen (den Löwenanteil auf dem Waldspielplatz Kirchlinteln und beim gestrigen Kurs für Sprachentwicklung von Kindern – eine berufliche Weiterbildung)

26-2014

Die Wolle hat Birgit Reuter gefärbt und gekauft hab ich sie ebenfalls auf dem Stricktreffen Nordenham.

Milo und die Zwergenmütze

Filed under: Babykleidung,Meereswolle — meike @ 10:15

Eine liebe Twitterin sprach mich an, ob ich schon mal einen Pullunder für ein Kind gestrickt hätte. Weil das noch einige andere mitbekamen, wurde mir die Milo-Anleitung (Ravelry-Link) nahegelegt. Ich kaufte also die Anleitung und strickte drauf los und das kam dabei raus:

Milo_Mairegen

Ich bin immer etwas nervös, wenn eine für mich neue Anleitung direkt ohne Probestricken für jmd als Auftrag gearbeitet wird, aber ich finde Milo sehr gelungen ;)

Vorher zeigte ich ja sowohl auf Twitter als auch hier die Zwergenmütze und weil die Milo-Auftraggeberin spontan sehr verliebt war, gibt es hier im Päckchen noch eine dazu:

Zwergenmuetze_Mairegen

Verstrickt habe ich beide Male die Meereswolle, die ich in Nordenham auf dem Stricktreffen gekauft habe – Die Mischung aus 60% Wolle, 20% Ramie und 20% Seide ist für Füße eh viel zu schade und für ein Baby gerade richtig <3

14. September 2014

Stulpen & Socken

Filed under: Babykleidung — meike @ 19:22

“Strickst Du mir für Anton ein paar Stulpen und Söckchen?”, fragte mich Frau Kassiopeia. Natürlich habe ich zugestimmt und hier ein bißchen für Anton gestrickt und so sind die beiden ersten Paare schon fertig:

Stulpen-Socken-Anton

Die werden dann also alsbald in einen Umschlag gepackt und schon mal vorab geschickt. 2 Paar Socken werden noch folgen, aber Anton muss mit Sicherheit nicht warten, bis ich endlich soweit bin ;)

Zwergenmütze

Filed under: Babykleidung,LanaGrossa — meike @ 18:14

Eine liebe Freundin fragte mich, ob ich ihrem kleinen Sohn eine Zwergenmütze stricken würde. Das habe ich natürlich gern gemacht. Die Wolle dafür habe ich gestern fix im Woll-SB rausgeholt. Eine LanaGrossa Cool Wool – extrafeine Merino

Zwergenmuetze_Appelmeisje

Morgen geht sie dann auf Reisen und ich hoffe, dass ich bald ein Tragebild von Bo bekommen werde <3 Und natürlich hoffe ich auch sehr, dass sie zufrieden sind (alle beide) <3

10. September 2014

25/2014

Filed under: EtherischeOeleundMehr,Socken 2014 — meike @ 8:00

Kennt Ihr das? Man liest über einen Menschen, lernt ihn kennen und irgendwann hat man das Gefühl: Ich muss Dir einfach was stricken. So ging es mir mit Beate, deren Leben ich schon eine Weile begleite. Sie hat ein schweres Schicksal zu meistern und hält tapfer die Nase in den Wind und den Blick nach vorn.

Jetzt habe ich ihr diese gestrickt. Die Wolle ist von EtherischeÖle und Mehr (SoWo mit Lametta)

25-2014

Und weil sie ein viel schöneres Bild hinbekommen hat, zeige ich das auch noch:

25-2014-2

Wie Ihr seht: Sie passen perfekt! Was Ihr nicht gehört und gelesen habt, ist der Jubel als sie diese Socken erreichten <3

8. September 2014

1. Hilfe am Kind

Filed under: Allgemein — meike @ 17:21

Am Samstag war ich mit meiner Freundin beim 1. Hilfe Kurs. Wir hatten sehr viel Spaß, obwohl es uns im Vorfeld sooo lang vor kam. Von 9 – 18 Uhr dauerte der Kurs, aber das ist besser, als wenn man an 2 Tagen damit beschäftigt ist.

Trotz täglich viel Umgang mit Kindern habe ich doch noch sehr viel gelernt. Allein die Unterscheidung, wann man lieber die stabile Seitenlage nimmt und wann die Schockhaltung. Schwierig, wenn man jemanden vor sich hat und entscheiden muss.

Was ich interessant fand ist, dass er immer wieder auf die Kinder in der Klinik verwies. Es werden sehr viele verunfallte Kinder eingeliefert und bei den meisten Fällen stehen die Eltern voll Sorge daneben und sagen immer nur *Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ….* (ein Kind etwas schon kann, das Spielzeug zur Gefahr wird oder eine gute Idee der Bekannten eben keine ist). Kinder unter 3 können in der Regel nicht wirklich abhusten und sind daher überaus gefährdet, wenn kleine Teile irgendwo rumliegen. Spielzeug wie Murmeln, trockene Nudeln oder Naschwerk (Smarties z.B.) von älteren Kindern – das hat er alles schon im Rettungswagen gehabt.

Auch schön fand ich, dass er sehr intensiv auf das Thema Verkrampfungen eingegangen ist. Meine Kinder hatten das bisher nicht und ich kann mir schon vorstellen, dass ich im Fall der Fälle bei sowas sehr überfordert reagiert hätte. Jetzt fühle ich mich – für den Moment – gut informiert und kann jedem nur nahe legen, sich damit zu befassen. Denn: Auch wenn ich unweit der nächsten Klinik wohne: Ein Unfall kann jederzeit passieren!

(Hier zum Beispiel heute – der gebrochene Zeh von meinem Sohn)

Dachziegel

24/2014

Filed under: dibadu,Socken 2014 — meike @ 17:11

Ganz vergessen, dass ich ja noch das zweite Paar Socken für Andrea verbloggen muss ;) Sie wohnen mittlerweile bei Andrea, passen und gefallen ihr gut :)

24-2014

Wieder eine dibadu mit Lametta ;)

« Vorherige SeiteNächste Seite »